Pflege (Scheren, Nägel)

 

Das Scheren

Lamas und Alpakas sind von Menschen im Laufe der Jahrtausende gezüchtete Haustierrassen. Sie haben keinen natürlichen Fellwechsel.

 

Scheren gehört zu den notwendigen Pflegemaßnahmen, die der Tierhalter durchzuführen hat. Scheren schützt vor Überhitzung im Sommer.

Alpakas werden jährlich geschoren. Bei Lamas ist die Häufigkeit der Schur von der Stärke der Bewollung abhängig.

 

Das Scheren geschieht im Frühjahr oder Frühsommer, so dass die Wolle bis zum Winter so weit nachgewachsen ist, dass sie wieder ausreichenden Schutz vor Kälte bieten kann.

 

Nägel schneiden

Lamas und Alpakas haben zwei Zehen, die durch kräftige Zehennägel geschützt sind. Diese Zehennägel wachsen natürlich nach und müssen regelmäßig gekürzt werden. Das Verfahren des Nagelkürzens verlangt Erfahrung und handwerkliches Geschick.

Zu lange Nägel verursachen Schmerzen beim Laufen und Fehlstellungen der Zehen. Der Tierhalter muss das Wachstum der Nägel regelmäßig kontrollieren und bei Bedarf eingreifen.